Miracles only child Josie
 

Mein Charakter:

Meine Familie wollte einen intelligenten, schönen, treuen Hund, der überall mit dabei sein kann.

Der Aussie schien genau das Richtige zu sein, und ich  bin der Australian Shepherd im Original. Zurückhaltend, aber neugierig, misstrauisch aber aufgeschlossen, lebendig, aber ruhig und ausgeglichen...so etwas vereint nur ein Aussie...


ein Bild

verspielt ist und gerne schmust.

Wer glaubt, so etwas gibt es nicht, sollte mich besuchen kommen!!!

Ich liebe Spielen. Am liebsten spiele ich fangen, mit Sammy oder mit anderen Hunden. Außerdem liebe ich schwimmen, sehe ich einen See, bin ich weg:D

ein Bild

 

Ich möchte immer und überall dabei sein,

ein Bild



habe mich aber damit abgefunden, vor der Klotür zu warten;)

Fremden gegenüber bin ich, wie es sich für einen Aussie gehört , zunächst zurückhaltend, dann aber, nach einem lächeln, flitze ich los und werfe mich dem Besuch vor die Füße, um mir ausgiebig das rosa Bäuchlein kraulen zu lassen!


ein Bild
ein Bild

Überhaupt bin ich eine Beobachterin. Ich kann mich gut fremden Situationen anpassen, indem ich erstmal aus Distanz beobachte, was sich da abspielt und dann erstmal die Meinung meiner "Chefs" abwarte.

Alles okay?


ein Bild 

Dann schleich ich mal schüchtern hinterher und kucke wo ich mich am besten einbringen kann.

Ich ordne mich meiner Familie und anderen Hunden unter und erledige gerne Aufgaben, die mir gestellt werden. Trotzdem habe ich einen kleinen Dickkopf und entwickle immer neue Taktiken, damit ich den Ball nicht hergeben muss und das Spiel aufhört:)

So wild und laut ich auch tobe beim Gassi gehen,


ein Bild

danach bin ich ko, laufe nochmal durchs Haus und gucke meinem Rudel zu ob noch was passiert,
finde mich dann aber mit "Mach Bubu" damit ab, dass hier jetzt fernseh geguckt wird oder gelesen wird, und hau mich für ein Nickerchen auf die Fliesen:)

ein Bild

ein Bild

Wenn vor der Haustür etwas unbekanntes vorbei geht (oder die Nachbarskatze;) ), melde ich das sofort meinem Rudel. Einbrecher hätten es wohl aber leicht mit mir (ein Scheibchen Käse wäre schon ganz überzeugend...), denn ich habe nur ein bisschen Angst, wenn zum Beispiel jemand in weiterer Entfernung nur so rumsteht und sich nicht bewegt. Habe ich dann aber die Möglichkeit, zu gucken ob da alles ok ist, ist eben alles ok;)


ein Bild

Außerdem bin ich sehr einfühlsam und kann gut entscheiden, wie ich mit verschiedenen Personen umgehen kann.
Obwohl ich mir schon ganz viel Mühe gebe, bin ich für den kleinen Bruder von Mimi noch ein bisschen zu grob, aber ich lieb ihn einfach so und will ihn immer knuddelnnn:)

An einem Rollstuhlfahrer springe ich nicht hoch, sondern setze mich schwanzwedelnd mitten in den Weg;), aufgeregte Kinder kriegen ein Küsschen, bei ängstlichen halte ich ganz still:)


ein Bild

Ich jage gerne Fliegen und mein Schwänzchen, "jage" aber in dem Sinne sonst nicht. Manchmal schleiche ich einem Jogger ein paar Meter hinterher, wenn er ein Käsebrötchen oder eine Flasche in der hand hat.

Frösche stupse ich an "ej mach mal was", Spinnen und Kellerasseln schmecken auch mal ganz gut, anderen Tieren begegne ich neugierig und vorsichtig, den Mäusen in Sammys Käfig klaue ich nur den Käse und beobachte sie von der Sofalehne aus, ganz interessiert.

Was ich absolut nicht abkann, und das ist vielleicht schon etwas paradox...Schafe!
Die find ich grässlich! Die machen so knurrgeräusche und stolzieren auf die Gegend mit ner Dauerbürste! Ich versteh die nicht und die stinken voll! 

An Pferde gewöhn ich mich schon noch, hab ich ein bisschen Angst...

Wenn ich doch mal die Enten interessanter finde als Frauchen oder Herrchen und hinterherfetze, kann man mich aber ganz leicht wieder ablenken.

***ich bin immer das kleine Fellknäuel zum Durchknuddeln und jeder muss mich lieb haben, wenn ich ihm mit nach hinten geklappten Ohren grinsend entgegenlaufe und dabei so doll mit meinem Popo wackle, dass ich mir das Schwänzchen schon ins Auge wische:)***ein Bild

Aber am besten ist der Blick, mit dem ich Sammy manchmal angucke, wenn es abends still ist, oder während sie schläft oder liest.


ein Bild

 Wenn ich sie ganz aufmerksam angucke und sie angrinse, das ist das allerbeste. Was ich wohl gerade über sie denke??? Tja...das bleibt mein Geheimnis...

(Sammy:  )

 

***Man kann ohne Hunde leben, aber es lohnt sich nicht!***

Nur jemand, der keinen Hund besitzt, wird über den Spruch lächeln können. Denn diejenigen wissen nicht, was ein Hund einem alles gibt.

Wenn wir weinen,gibt er uns ein Küsschen, wenn wir wütend sind, lächelt er uns zu.

Und wenn wir allein sein wollen, bringt er uns ins Leben zurück.

Er schenkt uns seine Liebe umsonst, kosten-und bedingungslos, und das ist die einzig ehrliche Liebe auf dieser Welt.

Danke Josie, für die Art und Weise, wie du jeden Tag zu einem Josie-Tag machst:)


ein Bild


                                    


                              





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:

Hier könnt ihr alles über mich, Australian Shepherd-Hündin Josie erfahren, die seit dem 12. Mai bei Sammy in Garbsen wohnt!
Name: DC Miracles only child
Züchterin: Christine Deppe
Rasse: Aussie
Farbe: Blue Merle
Geburtstag: 20.03.07

guckt euch unbedingt die obersüßen Bilder an :)

Und denkt an den Pfotenabdruck im Gästebuch!
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=